img Leseprobe Leseprobe

Nur nicht nach Labiau gehen!

Erlebnisse während der Zivilgefangenschaft in der ostpreußischen Elchniederung von 1945 bis 1948

Heinrich Salomon

EPUB
9,99
Amazon iTunes Thalia.de Weltbild.de Hugendubel Bücher.de ebook.de kobo Osiander Google Books Barnes&Noble bol.com Legimi
* Affiliatelinks/Werbelinks
Hinweis: Affiliatelinks/Werbelinks
Links auf reinlesen.de sind sogenannte Affiliate-Links. Wenn du auf so einen Affiliate-Link klickst und über diesen Link einkaufst, bekommt reinlesen.de von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht.

Books on Demand img Link Publisher

Belletristik / Historische Romane und Erzählungen

Beschreibung

Fesselnd und authentisch werden Flucht und Überlebenskampf einer ostpreußischen Familie aus der Nähe von Tilsit erzählt, die im Oktober 1944 vor der heranrückenden Front flieht, Haus und Hof im Stich lassen muss, sich weder auf dem Landweg noch mit dem Schiff nach Deutschland retten kann, im Samland das Kriegsende erlebt und nun auf sich selbst gestellt ist. Entbehrungen, Enttäuschungen auf der einen Seite - Courage, Erfindungsgeist und Zuversicht auf der anderen, prägen die Nachkriegsjahre in der Heimat, die schließlich für immer aufgegeben werden muss. Bebildert mit Fotografien, darunter viele Aufnahmen von den Orten der einstigen Ereignisse, wie sie sich heute darstellen, ist dieses Buch eine interessante und spannende Lektüre für Jung und Alt!

Weitere Titel von diesem Autor

Kundenbewertungen

Schlagwörter

Ostpreußen, Flucht, zweiter Weltkrieg, Erlebnisbericht, Vertreibung